Helikopter-Schnupperbrevet

Phoaa, war das denn der Hammer!

Erfolg und Freude können süchtig machen! Eben genau das ist mit mir passiert; ich habe keine ruhige Minute mehr (!) – ich will und muss bald wieder in einem Heli sitzen und diesen selber steuern, also pilotieren dürfen! Allerspätestens im nächsten Frühling!

Ob da ein „Crowdfunding“ möglich ist…?😉 So eine Stunde schlägt doch tatsächlich mit mehr als 600 Franken zu Buche…
Oder soll ich probieren, höflich eine Bank zu überzeugen? 🏦🕶😎💰🧨💵💣🔫
Oder soll ich das einfach mal dem Christkind unter das Hemdchen binden? 😉🎄😇
Oder ins Casino??? ♠️♣️♥️♦️💼🎲🎰💴💰💶💷
Oder einfach nur sparen..?!
Tipps nimmt entgegen: Das Facebook von James Frei oder meine Bank 😉…

Gasballonfahrt am 14. Oktober 2019

               Tja, da hing ich nun so rum, in dieser Ruhe, in einem Weidenkorb unter dem flüsterleisen Gas(!)Ballon HB-BBJ! Ohne Lärm des Gasbrenners eines Heissluftballons! Zusammen mit Pilot Max Imstepf und den Mitfahrern Dieter und Marius. Gestartet in Bad-Zurzach mit Ziel „wohin der Wind uns trägt…“. Genial!!!

Eine Wahnsinnsreise mit dem Gasballon HB-BBJ von Bad Zurzach bis nach Buchheim bei Tuttlingen, Deutschland: 101 Luftkilometer mit bis zu 38 km/h und in bis zu 220 m ü.M, in sechseinhalb Stunden bei schönstem Sonnenschein!

Mit James als „Maître du Sable“ oder „Mr Sandman“, danach „Fürst vom Schloss Mühlheim“!

Als Limerick zu lesen:

„Da häng‘ ich nun in grosser Stille
es war mein Wunsch und auch mein Wille
wir schweben von dannen
hoch über den Tannen
am Gasballon mit grüner Hülle.“